Notaufnahmen
sind jederzeit möglich.

0531 280 12 34
KONTAKT
Psychosoziale Prozessbegleitung - für Frauen im Gerichtsverfahren

Dieses Angebot richtet sich an alle Frauen, die Gewalt erfahren haben und deswegen als Zeuginnen vor Gericht aussagen werden. Ein Gerichtsverfahren kann alte Wunden aufreißen und für die Frauen sehr belastend sein. Es ist hilfreich, vorher und während des Verfahrens jemanden an der Seite zu haben, die berät, unterstützt und Sicherheit gibt.

Die Prozessbegleiterin unterstützt Sie durch:


Jede Frau kann eine psychosoziale Prozessbegleitung in Anspruch nehmen. Bei Kindern und Jugendlichen sowie besonders schutzbedürftigen Menschen (z.B. Frauen, die Opfer schwerer Gewaltverbrechen geworden sind) wird eine Begleiterin auf Antrag kostenlos beigeordnet.

Weitere Infos unter:

http://www.mj.niedersachsen.de/startseite/opferschutz_und_opferhilfe_bei_straftaten/qualitaetsstandards_durchfuehrung_psychosozialen_prozessbegleitung_niedersachsen/qualitaetsstandards-fuer-die-durchfuehrung-der-psychosozialen-prozessbegleitung-in-niedersachsen--110971.html


WICHTIG:
Wenn Sie nicht möchten, dass jemand herausfinden kann, dass Sie auf der Homepage des Frauenhauses waren, sollten Sie die "Spuren verwischen". So löschen Sie im Browser die "verräterischen" Daten:

Firefox: Schließen Sie zuerst alle Tabs. Klicken Sie oben rechts auf das Symbol mit den drei Strichen. Dann klicken Sie oben nacheinander auf "Einstellungen" und "Datenschutz & Sicherheit". Suchen Sie den Abschnitt "Cookies und Website-Daten". Klicken Sie auf den Button "Daten entfernen". Machen Sie ein Häkchen bei "Zwischengespeicherte Webinhalte/Cache". Klicken Sie auf "Leeren". Schließen Sie den Tab.

Google Chrome: Schließen Sie zuerst alle Tabs. Klicken Sie oben rechts auf das Symbol mit den drei Strichen. Mit dem dritten Eintrag von oben können Sie den sogenannten Inkognito-Modus aktivieren und dann auf unseren Seiten surfen. Schließen Sie nach Besuch unserer Seiten alle Inkognito-Tabs.

So löschen Sie den Verlauf im Normal-Modus: Schließen Sie zuerst alle Tabs. Klicken Sie auf das Symbol mit den drei Strichen und dort auf "Verlauf". Es öffnet sich eine Liste. Klicken Sie dort oben links auf die Überschrift "Verlauf", dann ganz links im Menü auf "Browserdaten löschen". Machen Sie ein Häkchen bei "Browserverlauf" sowie "Bilder und Daten im Cache". Klicken Sie auf den Button "Daten löschen". Schließen Sie den Tab.

Microsoft Edge: Klicken Sie rechts oben auf die drei Striche (Punkte) und wählen Sie das Uhr-Symbol "Verlauf". Klicken Sie im Feld oben rechts auf die drei Punkte. Klicken Sie auf "Browserdaten löschen" und machen Sie ein Häkchen bei "Browserverlauf" und bei "Zwischengespeicherte Bilder und Dateien". Klicken Sie auf "Jetzt löschen". Schließen Sie den Tab.

Internet Explorer: Schließen Sie zuerst alle Tabs. Klicken Sie nacheinander auf das Zahnrad-Symbol oben rechts / "Internetoptionen" / "Allgemein". Suchen Sie den Abschnitt "Browserverlauf". Es öffnet sich ein neues Fenster. Klicken Sie abschließend auf "Löschen". Schließen Sie den Tab.

Bitte beachten Sie: Wir können keine Garantie für den Erfolg dieser Maßnahmen geben.

 

IMPRESSUM
| DATENSCHUTZ